"Ozean der Zukunft"

Zusammenschluss verschiedener Wissenschaftsdisziplinen an der Kieler Universität. Ziel ist ein verbesserter Transfer von Forschungsergebnissen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Hierzu dient unter anderem eine Ausstellung (als Dauerausstellung im Internationalen Maritimen Museum in Hamburg)und ein Programm für Schulen. »

 

Meeresforschung für Schüler

Praktika, Themen der Meeresforschung, Schulkooperationen des IFM-GEOMAR: NaT-Working Meeresforschung. »

 

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Unter anderem gibt es hier Infos zu Gezeiten und Strömungen, Wasserständen, Eisgang und Wassertemperaturen aber auch zur Bedeutung von Flaschenpost-Briefen und Gummientchen für die Erforschung der Meere. Es liefert über das MARNET-Messnetz und das MURSYS-Umweltreportsystem Umweltdaten der Nord- und Ostsee, Daten zu den Gezeiten, den Strömungen und den Wasserständen an den deutschen Küsten. »

 

Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Das Zentrum für Material und Küstenforschung stellt sich und seine Arbeit vor. »

 

Aquarium Kiel

Das öffentliche Aquarium des Leibniz-Instituts für Meerwissenschaften (IFM-GEOMAR) an der Universität Kiel vermittelt einen Eindruck von der Vielfalt heimischer Gewässer und der Welt tropischer Korallenriffe. Zum Aquarium gehört auch eine kleine Gruppe Seehunde. »

 

Robbenforschungszentrum Rostock/ Warnemünde

Das Marine Science Center stellt sich und seine Arbeit vor. Auch Besucher sind im Zentrum willkommen. »

 

Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Das Institut widmet sich der interdisziplinären Meeresforschung in Küsten- und Randmeeren. Unter MeerLernen können persönliche Fragen zum Thema Meer gestellt werden und es finden sich Informationen zu Bildungsangeboten für Schüler sowie der Arbeit an Bord eines Forschungsschiffes. »

 

Marum Bremen

Das Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen stellt sich und seine Forschungsprojekte vor. »

 

Max-Planck-Institut für Meteorologie Hamburg

Das Institut befasst sich mit der Erforschung globaler Stoffkreisläufe. »

 

Deutsches Klimarechenzentrum (DKRZ) Hamburg

Der moderne Höchstleistungsrechner des DKRZ gestattet es den Forschern, chemische und biologische Vorgänge in Klimamodelle zu integrieren, und auch das Zusammenspiel von Klima und sozioökonomischem System zu studieren. »

 

Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung

Das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung erforscht seit mehr als 25 Jahren die Zusammenhänge des weltweiten Klimas und der speziellen Ökosysteme im Meer und an Land. Es bietet für Interessierte die Entdecker-Seiten an. Auch das Lehr- und Schauaquarium der Biologischen Anstalt Helgoland (BAH) und die Wattenmeerstation Sylt gehören zum Institut. Forschungsergebnisse fließen in die Ausstellung des Erlebniszentrums Naturgewalten Sylt ein. »

 

Institut für Meereskunde, Universität Hamburg

Übersichtseite zum Institut. »

 

KlimaCampus Hamburg

Wie kann der Mensch angemessen auf den Klimawandel reagieren? Am KlimaCampus vernetzen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachgebiete, um Lösungsansätze zu entwickeln und zu prüfen. »

 

Climate Service Center

Das Climate Service Center ist eine Art Koordinierungsstelle für Klimaforschung und die Weitervermittlung der Forschungsergebnisse. Diese fließen zum Beispiel in den Norddeutschen Klimaatlas ein und stehen so der Öffentlichkeit zur Verfügung. »

 

Johann Heinrich von Thünen-Institut (TI)

In Hamburg-Altona befinden sich die Institute für Seefischerei und Fischereiökologie des TI. »

 

Institut für Chemie und Biologie des Meeres Oldenburg

Das Institut bietet mit dem "Discovery-Truck" einmal im Jahr für einige Tage einen außerschulischen Lernort.  »

 

Leibnitz-Zentrum für Marine Tropenökologie Bremen

Das Zentrum bietet Forschertage für Schulklassen an, informiert über seine Arbeit und gibt Hinweise auf nützliche Materialien und Internet-Angebote. »

 

Blaues Wunder

Mehrere Filmbeiträge zu marinen Forschungsprojekten auf DFG Science TV, einem Projekt der Deutsche Forschungsgemeinschaft. »

 

Deepwave e.V.

Verein zum Schutz der Hoch- und Tiefsee - Informationen zu aktuellen Themen und Kampagnen. »

 

Lighthouse Foundation

Die Stiftung für die Meere und Ozeane fördert durch vorbildhafte Projekte langfristige, umweltgerechte Entwicklungen. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Lehre, Kultur, des Umweltgedankens und der Entwicklungshilfe in Bezug auf die Meere und Ozeane. Sie hat ihren Sitz in Hamburg. »

 

Schutzstation Wattenmeer

Als unabhängiger Umweltverband engagiert sich die Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V. gegen Meeresverschmutzung, Ölförderung und weitere Bedrohungen des Lebensraumes Wattenmeer. »

 

World Wide Fund for Nature (WWF)

Kritische Stellungnahmen zu Umweltthemen, Themenseite Meere & Küsten, z.B. mit dem Einkaufsratgeber für Fisch. »

 

Naturschutzbund Deutschland (NABU)

Zahlreiche Umweltaktionen, Themenseite Meeresschutz. »

 

Greenpeace

Themenseite Meere. »

 

Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND)

Kritische Stellungnahmen und ebenfalls eine Themenseite Meeresschutz. »

 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Das Ministerium bietet aktuelle Informationen zu Umweltthemen und zahlreiche kostenfreie Materialien. »

 

Bundesamt für Naturschutz

Im Bezug auf das Thema Ozean bzw. Meere ist das WWW-Angebot des Bundesamtes besonders interessant durch die Seiten von Habitat Mare (Forschung zum Schutz von Nord- und Ostsee) sowie die Natur-Detektive. »

 

NOAA

National Ocean and Atmospheric Administration: NOAA's dedicated scientists use cutting-edge research and high-tech instrumentation to provide information of the changing environment. Education ressources are also provided. »

 

Intergovermental Oceanographic Commission (IOC)

Beginning with the International Indian Ocean Expedition in 1960 the UNESCO IOC has worked to promote international cooperation in researching and protecting the ocean. »

 

Wadden Sea Secretariat

The Common Wadden Sea Secretariat (CWSS) was established as the secretariat for the trilateral cooperation between The Netherlands, Denmark and Germany. »

ausblendeneinblendenKontakt

 

  

Send copy to this e-mail address

Bitte kopieren Sie die URL (beginnend mit http://) aus dem Adressfeld Ihres Browsers hier hinein

Spam protection *

* Pflichtfelder