Plattdüütsch in Hamborg-Pries

 

Plattdüütsch in Hamborg-Pries

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

auch im Jahr 2018 vergibt der Plattdüütsch Root för Hamborg (Landesrat der Freien und Hansestadt Hamburg für Niederdeutsch) den Plattdüütsch in Hamborg-Pries. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre einer Schule bzw. einer Kita verliehen.
Bewerben können sich alle Hamburger Schulen, die besondere Aktionen initiieren und durchführen, um bei ihren Schülerinnen und Schülern die Kenntnisse der plattdeutschen Sprache zu verbreitern und zu festigen. Bei den Überlegungen zu den besonderen plattdeutschen Aktivitäten sollen der Fantasie keine Grenzen gesetzt werden.
Nähere Informationen können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen, in dem auch Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner benannt sind, die Sie beraten können und mit denen Sie über Ihre Ideen sprechen können. Die Vor-Ort-Bewertungen durch die Jury erfolgen ab dem 15.02.2018.
Die Bewerbung kann auf dem Postweg (Plattdüütschroot för Hamborg. c/o Peer-Marten Scheller, Quickbornverlag, Alter Postweg 21, 21075 Hamburg) oder per E-Mail (info@quickborn-verlag.de; Betreff: Plattdüütsch Pries) eingereicht werden, Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2018.
Bitte leiten Sie diese Information auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen Ihrer Schule weiter.
Informationen zu Materialien, Entwürfen und Konzepten zum Niederdeutschunterricht finden Sie auf dem Hamburger Bildungsserver unter: http://bildungsserver.hamburg.de/niederdeutsch/.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Grasmück

Downloads