Der Preis "Schule trifft Wissenschaft"

Der Preis "Schule trifft Wissenschaft"

"Der Preis "Schule trifft Wissenschaft", den die Robert Bosch Stiftung in diesem Jahr zum dritten Mal vergibt, ist mit insgesamt 90.000 Euro der höchstdotierte Preis für Kooperationsprojekte von Schulen und Forschungseinrichtungen. Durch die Ehrung herausragender Teams aus Lehrern, Schülern und Wissenschaftlern will die Stiftung gute Praxis für Kooperationsprojekte im Bereich Naturwissenschaft und Technik aufzeigen und Anreize setzen, selbst Kooperationen aufzubauen. Im Vordergrund stehen dabei die eigenständige Arbeit der Schüler und die Teilnahme an authentischen Forschungstätigkeiten." (aus der Presseerklärung der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart/Berlin, 28. September 2011)

Der Preis wurde zum dritten Mal verliehen. Von 60 Bewerbern aus ganz Deutschland wählte eine Jury unter Vorsitz von Nobelpreisträger Erwin Neher sieben Projekte für die Preisverleihung aus. Das "Schulprojekt Klimawandel" erhielt zusammen mit dem Bremer Projekt "Aspekte des Klimawandels" den mit 20.000 € dotierten 2. Preis. Den ersten Preis gewann das Projekt "Mathematische Modellierungswoche" aus Kaiserslautern.