„Im Zentrum des Konzepts steht die Praxis.“ - Das Programm JOBLINGE

Im Programm JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam dafür, einen nachhaltigen Beitrag gegen Jugendarbeitslosigkeit zu leisten und junge benachteiligte Menschen zwischen 15 und 25 Jahren in Ausbildung und Arbeit zu vermitteln. Seit 2016 gibt es auch JOBLINGE Kompass, das gezielt junge Geflüchtete dabei unterstützt, sich so schnell wie möglich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Im vorliegenden Artikel wird unter anderem auf die Organisationsstruktur und die Ziele des JOBLINGE-Programms sowie auf JOBLINGE-Projekte eingegangen.
Bildungsebene
  • Berufliche Bildung
Autor
  • Schraml
  • Petra
  • bildung-plus-innovation@dipf.de
Lernressourcentyp
  • Primärmaterial/Quelle
Lizenz
  • Keine Angabe
  • es gilt die gesetzliche Regelung
Schlagwort
  • Arbeitsmarkt
  • Ausbildung
  • Benachteiligtenförderung
  • Benachteiligter Jugendlicher
  • Flüchtling
  • Jugendarbeitslosigkeit
  • Konzept
  • Nachhaltigkeit
  • Praxis
  • Programm
Schlagwort (frei)
  • JOBLINGE
Sprache
  • Deutsch
Geeignet für
  • Lehrer
  • Schüler

Quelle: Deutscher Bildungsserver

Themenbereiche
  • Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
  • Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Arbeitsmarkt
  • Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufsausbildung
  • Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufswahl, Berufsvorbereitung, Berufsberatung