Kinder in der Grundschule können sich in der Regel nicht länger als 20 Minuten konzentrieren. Vor allem nach anstrengenden Arbeitsphasen werden sie unruhig. Regelmäßige Bewegungspausen helfen - am besten bei geöffnetem Fenster. Einfach mal aufstehen, recken und strecken und um den Stuhl herumlaufen muntert müde Kinder auf. Auf dem Portal der Techniker Krankenkasse finden Lehrer Vorschläge, wie sie mit einfachen, kurzen Spielen Schwung, Spaß und Abwechslung in die Bewegungspause bringen. Die Übungen lassen sich ohne großen Aufwand im Klassenzimmer umsetzen.
Bildungsebene
  • Primarstufe
Autor
  • Techniker Krankenkasse
  • service@tk.de
Lizenz
  • Keine Angabe
  • es gilt die gesetzliche Regelung
Schlagwort
  • Bewegungserziehung
  • Bewegungsspiel
  • Gesundheitserziehung
  • Motorische Entwicklung
Sprache
  • Deutsch
Geeignet für
  • Lehrer
  • Schüler
Quelle
  • Deutscher Bildungsserver
Themenbereiche
  • Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
  • Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Gesundheitserziehung