Kunstlabor in den Deichtorhallen

Kunstlabor in den Deichtorhallen

In einer Kooperation zwischen den Deichtorhallen Hamburg und dem Westwerk e.V. Hamburg (Mehrspartenhaus der Künste) wird zu der jeweils aktuellen Ausstellung in den Deichtorhallen zusammen mit Jugendlichen ein KUNSTLABOR eingerichtet. Dieses KUNSTLABOR entsteht je nach Ausstellungssituation im Westwerk oder in den Deichtorhallen. Die KUNSTLABOR-Woche beginnt mit einer speziell auf die Jugendlichen zugeschnittenen Einführung in die Ausstellung, die dann unter fachlicher Anleitung untersucht und erforscht werden kann.

Die Jugendlichen entwickeln über die Auseinandersetzung mit der Ausstellung eigene Ideen, lassen eigene Werke mit verschiedenen Medien/Materialien (Fotografie, Video, Skulptur, Malerei, Collage etc.) entstehen. Das Material wird gestellt, die Arbeitsplätze werden von allen gemeinsam eingerichtet. Der Arbeitsprozess und die Entstehungsphase sind hier von entscheidender Bedeutung. Dieser Prozess wird über eine täglich aktualisierte Website transparent gemacht. Zum Wochenende wird der Arbeitsraum gemeinsam in einen Ausstellungsraum verwandelt und die Arbeiten der Öffentlichkeit präsentiert. Die Jugendlichen sind anwesend und können nun ihre Erfahrungen weitergeben und wiederum anderen ihre Arbeiten zugänglich machen.

Die Jugendlichen werden von den KunstlehrerInnen ernannt und von der Schulleitung ggf. teilweise vom Unterricht freigestellt oder das KUNSTLABOR findet in den Hamburger Schulferien statt.

Mehr Informationen:

Website: www.deichtorhallen.de/index.php?id=224