Bildungsmaterial Meeresschutz: Meer entdecken

Seit Millionen von Jahren gibt es Ozeane auf unserem Planeten, doch der Mensch hat nur wenige Jahrzehnte gebraucht, sie aus dem Gleichgewicht zu bringen: Überfischte Meere, ölverseuchte Strände oder Inseln aus Plastikmüll – die Zeichen der Zerstörung sind allgegenwärtig. Auch Meeresbewohner vor unserer Haustür wie der Schweinswal leiden darunter: durch weniger Nahrung oder durch Netze, in denen er sich verfängt

Bildungsmaterial Meeresschutz: Meer entdecken Greenpeace

Anhand lebensnaher Beispiele können Lehrkräfte die Probleme des industriellen Fischfangs vermitteln und einen spannenden Vertreter aus Nord- und Ostsee, den Schweinswal, kennenlernen. Sie können mittels vielfältiger und aktivierender Unterrichtsideen, wie z.B. Quizaufgabe, Vorlesegeschichte oder leichte Recherchen und die Einrichtung eigener Naturschutzgebiete, Werte der Nachhaltigkeit vermitteln und Impulse zu persönlichem Engagement geben.

Greenpeace will mit dem Bildungsmaterial den respektvollen, nachhaltigen Umgang mit unseren Lebengrundlagen vermitteln. Als Interessenvertreter für den Umweltschutz will die unabhängige Organisation Lehrerinnen und Lehrern helfen, die komplexen Zusammenhänge der Umweltprobleme aufzubereiten.

Name des Materials: Bildungsmaterial Meeresschutz: Meer entdecken! (Grundschule)

Autor und/oder Herausgeber: Greenpeace e.V.

Themen: Schweinswal; Industrieller Fischfang (Überfischung und Beifang); Ostsee; Meer; Wal; Meeresverunreinigung; Meeresschutz; Umweltschutz; Woher kommt unser Fisch?; eigene Verantwortung; Bestand von Meeresbewohnern: Gefahr durch menschliche Eingriffe; Naturschutz; Greenpeace

Bildungsbereich: Grundschule

Fach-/ Sachgebiete: Umwelterziehung; Ethik; Kinder- und Jugendbildung; Praxisorientierte Fächer; Retten, Helfen, Schützen; Umweltgefährdung; Umweltschutz

Ressourcentyp: Website; Text; Arbeitsblatt; Film; Bild

Erscheinungsjahr: 2012

Kosten: kostenfrei

Download hier

Ergänzungsblatt: Plastik im Meer

Link zum Download:

www.greenpeace.de/bildungsmaterialien

Bestellmöglichkeit: Mail an mail@greenpeace.de

Link zur herausgebenden Institution: www.greenpeace.de

E-Mail für Rückfragen: thomas.hohn@greenpeace.org

Downloads