Iss gut jetzt!

Bildungsmaterial (umwelt-) bewusstes Essen (Klasse 5-8)

Bildungsmaterial (umwelt-) bewusstes Essen: Iss gut jetzt! Greenpeace

Was steckt im Essen? Was macht eigentlich gutes oder schlechtes Essen aus? Geht es auch ohne Gentechnik, Pestizide und Co? Und was hat der brasilianische Regenwald eigentlich mit meinem Schnitzel zu tun? Nahrungsmittelskandale sind heute fast schon alltäglich. Stets stimmt etwas nicht mit unserer Art der Herstellung oder des Umganges mit Lebensmitteln und deren „Rohstoffen“: Industrielle Produktion und Vermarktung bestimmen maßgeblich das Geschehen. Mit diesen Bildungsmaterialien möchte Greenpeace den Blick Ihrer Schüler*innen auf die Hintergründe und Zusammenhänge der Nahrungsmittelproduktion lenken und aufzeigen, welche anderen Wege es gibt und welche eigenen Handlungsmöglichkeiten bestehen.

Greenpeace will mit dem Bildungsmaterial den respektvollen, nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen vermitteln. Als Interessenvertreter für den Umweltschutz will die unabhängige Organisation Lehrerinnen und Lehrern helfen, die komplexen Zusammenhänge der Umweltprobleme aufzubereiten.

Name des Materials: Bildungsmaterial (umwelt-) bewusstes Essen: Iss gut jetzt! (Klasse 5-8)

Autor und/oder Herausgeber: Greenpeace e.V.

Themen: Pferdefleischskandal; Essen; Lebensmittel; Produktion und Konsum von Lebensmitteln; Was steckt im Essen?; Gentechnik; Pestizide; Folgen der industrialisierten Landwirtschaft; Alternativen zur industriellen Landwirtschaft; eigenes Konsumverhalten: Was möchte ich essen?; Greenpeace

Bildungsbereich: 5-8 Klasse

Fach-/ Sachgebiete: Biologie; Chemie; Ethik; Geographie; Gesundheit; Kinder- und Jugendbildung; Politische Bildung; Praxisorientierte Fächer; Religion; Retten, Helfen, Schützen; Umweltschutz; Umweltgefährdung; Wirtschaftskunde

Ressourcentyp: Arbeitsblatt; Text; Bild

Erscheinungsjahr: 2013

Kosten: kostenfrei

Download hier

Link zum Download:

https://www.greenpeace.de/themen/mitmachen/umweltbildung/bildungsmaterial

Bestellmöglichkeit: Mail an mail@greenpeace.de

Link zur herausgebenden Institution: http://www.greenpeace.de

E-Mail für Rückfragen: thomas.hohn@greenpeace.org

Downloads