MobileMovie

Projekt für die Jahrgänge 9 bis 13

MobileMovie

Bild 2MobileMovie liefert Hamburger Schülern der Jahrgänge 9 bis 13 einen Anreiz, sich kritisch und kreativ mit dem Thema "Urbane Mobilität" auseinanderzusetzen.
Dabei geht es insbesondere darum, wie Mobilität und die damit verbundenen öffentlichen Räume von jungen Menschen wahrgenommen, erlebt und mit filmischen Mitteln dargestellt werden. Die Ergebnisse werden auf Großbildflächen wie "Infoscreens" und im „Fahrgastfernsehen“ der U-Bahn präsentiert.

MobileMovie trägt zur Medienkompetenzförderung von Jugendlichen bei. Dabei wird das technische Potential des Alltagsmediums Handy kreativ eingesetzt. Ohne große finanzielle Investitionen kann die Ausrüstung der Schüler (Handy, kostenloses Filmschnittprogramm auf dem heimischen PC oder Softwareprogramme in den Schulen) genutzt werden. Die entstandenen Handyfilme stehen am Ende für Festivals, öffentliche Präsentationen und Internetplattformen zur Verfügung.
 

Kontakt: http://www.mobilemovie-hamburg.de