Temperaturänderungen nach dem G3-Szenario

Die angebotenen Daten zeigen, welche Auswirkungen eine künstliche Aerosolinjektion in die Stratosphäre und deren Abbruch auf die Temperatur haben. Die Maßnahme ist gekoppelt mit dem RCP4.5-Szenario.

Temperaturänderungen nach dem G3-Szenario


Das RCP4.5-Szenario erhielt seinen Namen durch den angenommenen Strahlungsantrieb von 4,5 W/m² im Jahr 2100. Näheres findet sich unter: RCP-Szenarien.

Das Climate-Engineering(CE)-Experiment, dem die hier angebotenen Daten entstammen, wird mit dem Code "G3" bezeichnet. Es entspricht bis 2020 dem RCP4.5-Verlauf. Der zu diesem Zeitpunkt bestehende Strahlungsantrieb wird dann für 50 Jahre durch die Ausbringung von Schwefeldioxid (SO2) in der Stratosphäre stabilisiert. Die SO2-Injektion muss wegen des zunehmenden Strahlungsantriebs des RCP4.5-Szenarios schrittweise verstärkt werden, um den Strahlungsantrieb durchgehend konstant zu halten (Nettoantrieb). Zwischen 2070 und 2090 werden die CE-Maßnahmen beendet, um einen möglichen Abbrucheffekt zu simulieren. Ein Abbruch in der Zukunft ist aus verschiedenen Gründen denkbar: 1. Politische Konflikte zwischen den Akteuren, 2. Technische Probleme, 3. Unerwartete und unerwünschte Folgen des CE.

Näheres zum G3-Szenario: Solar Radiation Management (SRM)

Das G3-Experiment:

Schema des G3-Experiments

Die Abb. zeigt den Strahlungsantrieb durch das Szenario RCP4.5 (rote Linie), die SO2-Injektion (blau) und den Nettoantrieb (schwarz).

Kartendarstellung

Szenario RCP4.5 (ohne Aerosoleintrag)
RCP4.5_2015-2025RCP4.5_2050-2069RCP4.5_2080-2089
ErläuterungenErläuterungenErläuterungen
CE-Szenario G3 (RCP4.5 + Aerosolausbringung in die Stratosphäre) 2050 - 2069
G3 2050–2069

G3 2050-2069_diffRCP4.5

G3 2050-2069_diff2020

ErläuterungenErläuterungenErläuterungen
CE-Szenario G3 10-20 Jahre nach Abbruch in 2070
G3 2080–2089

G3 2080-2089_diffRCP4.5

G3 2080-2089_diff2020
ErläuterungenErläuterungenErläuterungen

Über die Tabelle oben werden die folgenden Datensätze (Bezeichnungen nach der Abb. unten) angeboten:

  • RCP4.5 (1) zu Beginn des Experiments, RCP4.5 (2) am Ende und RCP4.5 (3) nach dem Abbruch,
  • G3 (1) am Ende und G3 (2) nach dem Abbruch des Experiments,
  • Vergleiche:  G3 (1) minus RCP4.5 (1)G3 (1) minus RCP4.5 (2) sowie G3 (2) minus RCP4.5 (3).

Einordnung der Datensätze in das G3-Szenario:

Datensätze des G3-Szenarios

Die Datensätze werden durch rechteckige Kästchen dargestellt: orange für RCP4.5, blau für G3. Die schwarzen Pfeile mit Doppelspitze geben die vergleichenden Datensätze an.

Zeitreihen

Szenario G3 mit Abbruch 2070

Temperatur G3 2020-2089Erläuterungen

Szenario RCP4.5

Temperatur RCP4.5 2020–2089Erläuterungen     

Datenquelle:
Niemeier,Ulrike; Schmidt,Hauke 2013; IMPLICC - Implications and risks of engineering solar radiation to limit climate change. World Data Center for Climate. CERA-DB "DKRZ_lta_695" http://cera-www.dkrz.de/WDCC/ui/Compact.jsp?acronym=DKRZ_lta_695

Mit freundlicher Genehmigung von Ulrike Niemeier, Max Planck Institut für Meteorologie