Verhältnis zwischen subjektiver Religiosität und den traditionsgeprägten Religionen (z. B. in impliziter Religion, in der Mystik, im Fundamentalismus)